Logo

Produkt-Assistent

x
Drücken Sie Enter zum Suchen oder ESC zum Schließen

Im Takt der Zeit – präzises und effizientes Parallel-Schleifverfahren

Mittenantrieb – die neue Baugruppe von JUNKER

Kunden benötigen technologisch immer anspruchsvollere, aber zugleich wirtschaftliche Lösungen wie den Mittenantrieb von JUNKER. Dabei handelt es sich um ein Sonderantriebssystem, welches das Werkstück in der Mitte einspannt und über einen Servomotor antreibt. Dadurch lassen sich die beiden Enden des Werkstücks parallel bearbeiten.

Der Mittenantrieb wird aktuell in allen 6er Plattformen eingesetzt und ist in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich: Zum einen für Kurbelwellen, die formschlüssig an der Wangenkontur angetrieben werden. Damit ersetzt der Mittenantrieb die Mitnahme (Backenfutter) und ermöglicht so die Parallelbearbeitung von Flansch und Zapfen. Zum anderen für Werkstücke, die in der Mitte über eine Lagerstelle verfügen. Dann übernimmt allein der Mittenantrieb mit Präzisions-Kraftspannfutter den Antrieb und die Führung des Werkstücks. Je nach Werkstückkontur ist dadurch das zeitgleiche Schleifen von Innendurchmessern, Planseiten und Außenkonturen (Außendurchmessern) möglich. Ein Verfahren, das kurze Taktzeiten und einen perfekten Bezug zum Spanndurchmesser garantiert.

Aktuelle Anwendungsgebiete: Kurbelwellen, Getriebewellen und Zahnräder.

Für weitere Informationen oder Fragen zur neuen Baugruppe steht Ihnen unser kompetentes Verkaufsteam jederzeit zur Verfügung.

Der Mittenantrieb mit zentrischem Spannfutter übernimmt Zentrierung und Antrieb von Werkstücken wie z.B. Hohlwellen für DCT-Getriebe.

Der Mittenantrieb ist eine Antriebseinheit, welche die Kurbelwelle formschlüssig über die Wangenkontur antreibt.

Adresse:

Erwin Junker Maschinenfabrik GmbH
Headquarters
Junkerstraße 2
77787 Nordrach
Germany