Logo

Produkt-Assistent

x
Drücken Sie Enter zum Suchen oder ESC zum Schließen

Unrundschleifen

Effiziente Unrundschleifmaschinen begeistern mit präzisen Schleifergebnissen in einer einzigen Einspannung. Durch eine Steuerung mit Learning Function werden nahezu alle Störgrößen kompensiert. So erhalten Werkstücke wie Nockenwellen und Einzelnocken einen perfekten Schliff. Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung im Nocken- und Kurbelwellenschleifen, vieler Sonderlösungen und einer daraus entstandenen Lösungskompetenz überzeugen unsere Unrundschleifmaschinen weltweit viele Motoren- und Pumpenhersteller.

JUNKER Schleifmaschinen kombinieren das Unrundschleifen für Werkstücke mit dem Rundschleifen für die Lager. Als Schleifmittel kommt CBN oder Diamant zum Einsatz. Die Maschinen überzeugen durch eine hohe Zerspanleistung bei einem konstanten Qualitätsniveau und langer Standzeit.

Beim Unrundschleifen folgt die Schleifscheibe der Werkstückkontur durch Interpolation der Werkstückspindel (C-Achse) mit der Schleifspindel (X-Achse). Für eine effiziente Produktion wird die Nockengeometrie in einer Erhebungstabelle festgelegt und nach Bedarf mit einer Formkorrektur überlagert.

Dabei wird jeder Winkel einem Erhebungswert zugeordnet, um die Nockenkontur zu definieren und ins Programm einzulesen. Die Software interpoliert die Werte anschließend automatisch. Häufig ist die Werkstückkontur im An- und Ablaufbereich konkav. Hier bestimmt der Konkavradius dann den maximal einsetzbaren Schleifscheibendurchmesser.

Mit den Unrundschleifmaschinen lassen sich sämtliche Werkstückformen schleifen: mit oder ohne Fase bzw. Radius, zylindrische und konische Werkstücke, konkave und konvexe, polygonale und elliptisch sowie Werkstücke mit Tangente. Und Flexibilität ist nur eine ihrer überragenden Eigenschaften.

Adresse:

Erwin Junker Maschinenfabrik GmbH
Headquarters
Junkerstraße 2
77787 Nordrach
Germany

Hotline:

JUNKER: +49 7838 84-0
LTA: +49 7838 84-245
ZEMA: +55 11 4397-6000