Logo

Produkt-Assistent

x
Drücken Sie Enter zum Suchen oder ESC zum Schließen

Elektrostatisches Abscheideprinzip

Die verschmutzte Luft wird durch den Vorfilter angesaugt, die groben Teilchen werden abgeschieden und damit wird eine Verringerung der Staub-/Nebelkonzentration erreicht. Gleichzeitig dient der Vorfilter als Schutz vor Fremdkörpern. Der folgende Elektrostatikabscheider erhält dadurch eine ausreichend lange Standzeit und er wird der ihm obliegenden Aufgabe, nämlich das Abscheiden von feinsten Partikeln (bis zu 0,01 µm Durchmesser), gerecht. Die Art und Größe des Vorfilters ist problembezogen auszulegen.

Im Ionisator werden ankommende Partikel durch die Coronaentladung aufgeladen. Der Kollektor besteht aus Metallplatten, welche abwechselnd an Spannung oder Masse liegen. Hierdurch bildet sich zwischen den Platten ein elektrisches Feld, welches die Ablenkung der Partikel auf die Platten und somit die Abscheidung bewirkt.

Die am Kollektor und Ionisator angelegte Spannung ist veränderbar, wodurch ein Anpassen an den jeweiligen Anwendungsfall möglich wird.

Im weiteren Verlauf durchströmt die gereinigte Luft einen Nachfilter, welcher die Aufgabe hat, aufgeladene Partikel zu neutralisieren

Als Vor-/ Nachfilter bietet LTA eine große Anzahl von Varianten, die dem Abscheideproblem angepasst werden können.

Adresse:

Erwin Junker Maschinenfabrik GmbH
Headquarters
Junkerstraße 2
77787 Nordrach
Germany