Logo

Produkt-Assistent

x

Wartungsarme Filterung von Extruderdämpfen mit Weichmachern

Bei einem kunststoffverarbeitenden Betrieb werden Kunststoffdämpfe aus einem Extruder abgesaugt. Der Extruder hat insgesamt 4 Absaugstellen die über ein Rohrsystem zusammengefasst werden. In den Dämpfen ist auch ein Weichmacher enthalten, welcher nicht mit Wasser vermischt werden darf. Dieser Stoff kristallisiert laut Datenblatt bei einer Temperatur unter 22°C aus, deshalb muss während des Prozesses darauf geachtet werden, dass diese Temperatur nicht unterschritten wird. Bisher erfolgte die Luftreinigung mittels eines Feststoff-Filters und über ein Vlies, das sich aber innerhalb von nur 8 Stunden zusetzte. Zudem wurde der geforderte Reinheitsgrad nicht erreicht.

Als Lösung wurde die Temperatur verfahrensbedingt über 22°C stabil gehalten. Anschließend wurde ein LTA-Luftfilter vom Typ AC 3021-V-A in Edelstahlausführung platziert, danach wird die Luft über einen Abluftkamin ins Freie geleitet. Der effektiv gemessene Volumenstrom beträgt ca. 1400 m³/h. 

LTA Luftfilter AC 3021-V-A

LTA Luftfilter AC 3021-V-A in Edelstahlausführung (geschlossen)

LTA Luftfilter AC 3021-V-A in Edelstahlausführung (geschlossen)
LTA Luftfilter AC 3021-V-A in Edelstahlausführung (offen)

LTA Luftfilter AC 3021-V-A

LTA Luftfilter AC 3021-V-A in Edelstahlausführung (offen)

LTA Solution zum Download

Wartungsarme Filterung von Extruderdämpfen mit Weichmachern

Hier herunterladen

Adresse:

Erwin Junker Maschinenfabrik GmbH
Headquarters
Junkerstraße 2
77787 Nordrach
Germany