Logo
x

Mechanische Filtrationssysteme für Kühlschmierstoffnebel

Die mechanischen Kühlschmierstofffilter für Emulsions- und Ölnebel sind wartungsarme und budgetoptimierte Luftfilter für Industrie und Handwerk. In mechanischen Filtrationssystemen zur Reinigung und Absaugung von Emulsion- und Ölnebel wird die verschmutzte Luft über verschiedene mechanische Filterelemente gereinigt.

Grobe Partikel werden in der ersten Stufe des Luftfilters über einen Vorfilter abgeschieden. Der Vorfilter funktioniert nach dem Prinzip der Trägheitsabscheidung und schützt vor Fremdkörpern. Die vorgereinigte Luft durchströmt den Hauptfilter, in dem die Luft von Kühlschmierstoff-Partikeln gereinigt wird. Je nach Dichte und Bauform der Haupt-Filterelemente werden immer kleinere Partikel abgeschieden. Der Vorgang der Partikelabscheidung wir dabei über folgende vier Arten beschrieben: Siebwirkung, Trägheitseffekt, Sperr- und Diffusionseffekt. Optional kann ein Nachfilter z. B. für Rauch oder in Aktivkohle-Ausführung für Geruch eingebaut werden. Die gereinigte Luft wird über das Gebläse des Filtrationssystems an die Umgebung verteilt.

Highlights:

  • Modulare Bauweise
  • Variabler Einsatz verschiedenster Filterelemente
  • Konstant hohe Abscheideleistung für nachhaltigen Schutz von Mensch und Umwelt

Mechanische Filtrationssysteme für Kühlschmierstoffe

Mechanische Filtrationssysteme für Kühlschmierstoffe Mechanische Filtrationssysteme für Kühlschmierstoffe Mechanische Filtrationssysteme für Kühlschmierstoffe Mechanische Filtrationssysteme für Kühlschmierstoffe Mechanische Filtrationssysteme für Kühlschmierstoffe Mechanische Filtrationssysteme für Kühlschmierstoffe Mechanische Filtrationssysteme für Kühlschmierstoffe

Optionen

CMP - Kompakt gebaute Filtrationssysteme

Kompakt gebaute Filtrationssysteme für den Einsatz in platzkritischen Situationen.

Technische Daten

Bitte wählen Sie ein Maßsystem:

Kriterien zur Produktauswahl

DAS PASSENDE FILTRATIONSSYSTEM FÜR JEDE ANWENDUNG FINDET SICH MIT FOLGENDEN AUSWAHLKRITERIEN:

Bei Kühlschmierstoff wird von LTA als Richtwert zum Luftaustausch eine Rate von 250fach pro Kubikmeter und Stunde angenommen. Als Beispiel ergibt sich bei einem Bearbeitungsraum in der Maschine von 5m³ und einer automatisierten Beladung eine erforderliche effektive Absaugleistung von ca. 1.250m³/h. Wird die Maschine manuell beladen, so ist ein höherer Luftaustausch erforderlich. Immer gilt das Prinzip: Die Filtrationsexperten der LTA finden für jede Anwendung die perfekte Lösung. Die empfohlenen Erfassungsgeschwindigkeiten liegen zwischen 2,5 bis 10m/s.

Grundsätzlich werden elektrostatische Öl- und Emulsionsnebelfilter empfohlen. Wird als Kühlschmierstoff Emulsion verwendet, dann kann bis zu einer Konzentration von 5% auch ein mechanischer Luftfilter zum Einsatz kommen. Wird Öl genutzt, dann ist bis zu einem Öl-Flammpunkt von 120°C ebenfalls der Einsatz eines mechanischen Filtrationssystems denkbar. Bei Kühlschmierstoffdrücken von bis zu 40bar sind einstufige Luftfilter verwendbar, bei Drücken über 40bar werden die zweistufigen Varianten der elektrostatischen Luftfilter für Industrie und Handwerk empfohlen.

Bei Staub und Rauch wird als Richtwert zum Luftaustausch eine Rate von 100- bis 300fach pro Kubikmeter und Stunde angenommen. Bezogen auf Ihren Bedarf wird von den Experten der LTA der passende Filter für Sie projektiert. Als Beispiel ergibt sich bei einem Bearbeitungsraum in der Maschine von 4m³ und einer automatisierten Beladung eine erforderliche effektive Absaugleistung von ca. 400 bis 1.200m³/h. Die empfohlenen Erfassungsgeschwindigkeiten zum Beispiel beim Schweißen und Löten, wo die Schadstoffe nur geringe Eigengeschwindigkeiten in ruhiger Luft aufweisen, liegen bei 0,5 bis 1m/s. Haben die Schadstoffe höhere Eigengeschwindigkeiten in bewegten Luftzonen, wie beim Schleifen oder Sandstrahlen, dann wird die Erfassungsgeschwindigkeit mit 2,5 bis 10m/s projektiert.

Sind die Stäube ölig oder feucht, kann durch eine optionale Precoatiereinheit oder ein elektrostatisches Filtrationssystem die Filtration sichergestellt werden. Gerüche und andere kleine Partikel können mit einem zusätzlichen Nachfilter gereinigt werden.

Name
Elektroanschluss V
Absaugleistung m³/h
Gebläseleistung m³/h
Elektroanschluss Hz
Elektroanschluss kVA
Differenzdruck Pa
Schalldruckpegel dB(A) ca.
Abmessungen (lxbxh) mm
Gewicht kg(ca.)
Gebläse
M 60-CMP 230 600 950 50-60 0,30 900 70 710x345x400 50 integriert
M 60-CMP 400 600 2150 50 0,50 780 70 710x345x400 55 integriert
M 120 230 1200 2400 50-60 0,63 840 70 800x625x610 80 integriert
M 120 400 1200 3200 50 1,38 980 70 800x625x610 85 integriert
M 150-CMP 230 1500 3400 50-60 0,80 980 70 740x485x555 70 integriert
M 150-CMP 400 1500 3200 50 0,80 980 70 740x485x555 70 integriert
M 240-X-X-MV 400 2400 6400 50 2,50 980 75 800x625x1105 170 integriert
M 200 400 2500 4500 50 2,35 2100 75 700x700x2000 295 integriert
M 250-CMP 230 2500 5500 50-60 0,90 1000 75 820x650x710 105 integriert
M 250-CMP 400 2500 4750 50 1,70 1300 75 820x650x710 105 integriert
M 400-CMP 230 4000 6800 50-60 1,20 850 75 820x650x860 120 integriert
M 400-CMP 400 4000 6500 50 2,70 1700 75 820x650x860 120 integriert
M 400 400 5000 9000 50 4,70 2100 75 700x1400x2000 590 integriert
M 600 400 7500 13500 50 7,05 2100 75 700x2100x2000 885 integriert
M 800 400 10000 18000 50-60 9,40 2100 77 2000x1400x2000 1180 integriert
M 1200 400 15000 27000 50-60 14,10 2100 77 2000x2100x2000 1770 integriert
M 1600 400 20000 36000 50-60 18,80 2100 77 2000x2800x2000 2360 integriert
M 2000 400 25000 45000 50-60 23,50 2100 77 2000x3500x2000 2950 integriert

Produktanfrage

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten in unserenDatenschutzhinweisen.